Einstieg Watercolor - Fakten und die Grundausstattung

geschrieben von Carina Morawetz Oktober 31, 2019

Wenn du schon länger auf der Suche nach etwas Neuem in deinem Leben bist, das dir helfen soll, deine Konzentration auf einen Punkt zu sammeln, in einen meditativen Flow zu kommen und dich dabei in Geduld & Achtsamkeit zu üben, dann sage ich „schön, dass du es zu uns geschafft hast“. Genau das sehen wir in der Kunst von Watercoloring. Ein wunderschöner Nebeneffekt ist natürlich, dass man mit seinen eigenen Händen etwas Analoges herstellt, sich abseits von der Onlinewelt bewegt und in seiner Mitte wieder findet. Also finde auch du dein kreatives Ich!

 

Was kann ich mit Watercolor umsetzen?

 

Neben all den geistigen Aspekten, die du ab jetzt ausbauen kannst, gibt es wahnsinnig viele Möglichkeiten, Watercolor in den Alltag zu integrieren. Hier ein paar Ideen:

 

¥ Einfach für dich malen

¥ Wandbilder in verschiedenen Formaten

¥ Gestaltung von Einladungen, Tischkärtchen und mehr für Hochzeiten

¥ Gutscheine 

¥ Bullet Journal, Tagebuch, Familienkalender

¥ Geschenkkarten, Geschenkanhänger, Geschenkpapier

¥ Geburtsanzeigen, Geschenke zur Geburt

¥ Ideen & Wünsche visualisieren

¥ Einladungen, Tischkarten, Menükarten

¥ Türschilder

¥ Postkarten

¥ Verschönern von Fotoalben

 

Einstieg Watercolor

Was ist das Besondere an Watercolor?

Es ist die Unberechenbarkeit des Zusammenspiels von Farbe & Wasser, die Transparenz der Farbe - eine sinnbildliche Leichtigkeit einerseits (die wiederum Leichtigkeit in dein Leben bringen wird) und andererseits die Eigenschaft der Farben, die immer wieder neu mit Wasser lösbar ist - vom Farbnäpfchen oder auch teilweise, je nach Eigenschaft, vom Papier. Das ermöglicht es dir, kleine oder große Projekte ohne Zeitdruck umzusetzen.

 

Zusammengefasst die großen Vorteile von Watercolor 

¥ Vielseitig einsetzbar für dich selbst aber auch für Geschenkideen

¥ Immer wieder mit Wasser löslich

¥ Bei korrekter Pflege ist das Material sehr langlebig

¥ Erfolge garantiert, wenn man die Basics kennt

 

Wissen zu Aquarell und Watercolor vom Experten

 

Für eine schöne Watercolor-Session braucht es nicht viel, jedoch gibt es wesentliche Aspekte, die dein Ergebnis und deine Freude am Arbeiten stark beeinflussen. Für die perfekte Grundausstattung benötigst du zumindest diese 4 Dinge:

 

 1. Farbe - hier darf man nicht an Qualität sparen. Ein 12er Farbkasten oder die Primärfarben Rot, Gelb, Blau mit Schwarz & ggf. Weiß sind die ideale Ausstattung für den Anfang. Damit kann man nahezu jeden Farbton mischen.

 

2. Papier - Qualität ist hier ebenso das A und O. Die Papiere sollten für den Anfang ein Gewicht von mindestens 250g haben und sollten auch im Fachhandel gekauft werden. Unsere Empfehlungen sind Papiere von Hahnemühle, Winsor & Newton, Arches und Canson.

 

3. Pinsel - du hast die Wahl zwischen Echthaar & synthetischen Pinseln. Es lohnt sich, in den richtigen Pinsel zu investieren. Wir verwenden sehr gerne die Pinsel von Davinci. 

 

4. Wasser - achte darauf immer frisches, reines Wasser zu verwenden.

 

Material modernes Watercolor

 

diese Dinge sind deine besten Freunde

 

1. ein saugfähiges Maltuch oder Küchenrolle - niemals Klopapier verwenden, dieses fusselt und hinterlässt Spuren.

 

2. Mischpalette - diese sind in Glas, Kunststoff, Keramik oder Metall erhältlich.

 

3. Bleistift - HB oder 2B. Diese sind weich und schmieren nicht.

Tipp: versuche doch mal einen wasservermalbaren Graphite Pencil wie aus der Craftzaloon-Watercolor-Box.

 

4. Knetradiergummi (kein Muss) - da Aquarellpapiere sehr empfindlich sind, eigenen sich Knetradiergummis oder sehr weiche Radierer (dust free) am besten. Hinweis: nicht alle Papiere sind radierbar.

 

5. Tape (kein Muss) - ein starkes Washi Tape oder Malerband kann zum „Verleimen“ hilfreich sein. Vor allem wenn du kein 4-fach verleimtes Aquarellpapier verwendest oder du lieber auf einem losen Blatt, statt auf dem Block, malst. 

 

 

Wenn du gerne in die Welt der modernen Aquarellmalerei oder wie man es auch sehr häufig nennt "Watercoloring" eintauchen möchtest, dann schaue in unseren Shop vorbei. Dort findest du aktuell unsere Watercolor-Eukalyptus-Box ausgestattet mit hochwertigen Künstler-Material und einem Onlinekurs der mehr als 140 Minuten Know-How und Anleitungen für Motive bietet.

 

 

Egal wie du beginnst, wir wünschen dir viel Freude auf dem Weg zu deinem kreativen Ich!

stay crafty,

Carrie & Tanja

 





Carina Morawetz
Carina Morawetz

Autor


Schreibe einen Kommentar


weitere Beiträge

Watercolor Farbpalette  mit Farbraster kennenlernen
Watercolor Farbpalette mit Farbraster kennenlernen

geschrieben von Carina Morawetz März 31, 2020

Lerne deine Aquarellfarben besser kennen und organisiere dir schöne Farbübersichten mittels Farbraster. Wie das genau funktioniert, was du daraus lernen kannst und welche Tipps wir dafür haben, kannst du hier lesen. (inklusive Video)

weiterlesen →

Floral Watercolor DIY-Idee März
Floral Watercolor DIY-Idee März

geschrieben von Carina Morawetz März 14, 2020

Passend zu unserem kostenlosen Watercolor-Mini-Workshop zum Thema florale Illustration Vergissmeinnicht mit Outlines, zeigen wir dir in diesem Beitrag ein DIY. Im Beitrag findest du auch ein Video von der gesamten Umsetzung.

weiterlesen →

Floral Watercolor Vergissmeinnicht mit Outline
Floral Watercolor Vergissmeinnicht mit Outline

geschrieben von Carina Morawetz März 01, 2020

Diesen Monat aquarellieren wir gemeinsam die zarten Vergissmeinnicht mit Watercolor-Outlines. Eine Technik, die wir absolut lieben und auch dir gerne vorstellen möchten. Wie immer gibt es Materialempfehlungen und Inspiration für dich.

weiterlesen →